BSP 2011:

Drei Tage Meppen - Für die Agility-Sportler aus Westfalen ein voller Erfolg. 

Alice Becker mit ihrem Aero vom Patriot kamen da wirklich in ein Wechselbad der Gefühle. Am ersten Tag beim A-Lauf wurde sie von Herrn Pape, dem amtierenden Richter und Bundessportwart, zu Unrecht disqualifiziert. Ein von unseren Mannschaftskollegen erstelltes Video verstärkte unsere Meinung. Alice erfuhr aber viel Solidarität, auch von Sportlern der anderen Landesgruppen-Mannschaften und von neutralen Zuschauern. Am zweiten Tag hatten die Beiden wieder einen hervorragenden Lauf. Dieses Mal hatte der amtierende Richter auch keine Einwände.Somit ist das Ergebnis des ersten Jumpinglaufes ein 0-Fehler-V. Am dritten Tag hat Alice wirklich den einzigen Führfehler in Meppen gemacht. Ein Schritt zu wenig gelaufen. Schon machte der Aero einen falschen Rücksprung. Pech in der Einzelwertung aber Erfolg im Mannschaftswettbewerb.Die Leistungen aller 10 Westfalenteams führten endlich auch zum langersehnten Sieg in der Mannschaftswertung. Vollkommen " aus dem Häuschen" war die Mannschaft aber auch die westfälische Sportwartin Monika Bäcker aus Sprockhövel.

Das nachfolgende Bild ist sicher Dokumentation genug.

Bericht: Karl Wilhelm Bäcker